Beim Kongress "Die Energie der Alpen" werden Fragestellungen und Inhalte thematisiert, die von Bedeutung für die Energegewinnung in den Alpen im Besonderen und für die Akzeptanz des Umbruchprozesses im Energiebereich im Allgemeinen bedeutsam sind. Gefragt sind nicht nur technologische Schwerpunkte, sondern auch Themen aus dem gesellschaftspolitischen Bereich.

Die Referenten sind gehalten, Werbung für Ihre Produkte und Ihre Unternehmen in den Hintergrund treten zu lassen und die Teilnehmer/innen durch ihre Fachkompetenz zu überzeugen.

Um detailierte Informationen über die Referenten*innen sowie die Vorträge zu erhalten, klicken Sie bitte direkt auf die Namen der Personen, welche mit einem Unterstrich versehen sind.

POWER TO CHANGE, DIE ENERGIEREBELLION Dokumentarfilm

Der Trailer zur Filmvorführung während der Auftaktveranstaltung, am 14.11.2016:

14. November 2016
  Eröffnungsveranstaltung
Raum Olympia
19.00 Eröffnung durch Klaus Lorenz, Geschäftsführer Lorenz Kommunikation
  Grußwort Frau Dr. Sigrid Meierhofer, 1. Bürgermeisterin
Markt Garmisch-Partenkirchen
 

Rolf Holub,
Landesrat für Umwelt, Energie, Nachhaltigkeit und Öffentlicher Verkehr
Amt der Kärntner Landesregierung

 

  "Power to Change" - Der Film zur Energiewende
 

"Die Energiewende auf dem Prüfstand zukünftiger Generationen"

 

Schülerinnen und Schüler der GAP- Gymnasien diskutieren mit:
Dr. Sigrid Meierhofer
Rolf Holub

Jan H. Glahr, Vizepräsident, Bundesverband Windenergie e.V.
Amir Roughani, CEO VISPIRON GmbH

Carl-A. Fechner, fechnerMedia GmbH, Regisseur "Power to Change"

 

Moderation: Klaus Lorenz, Sebastian Lorenz

 

 

 


 

15. November 2016

8.30 -

9.30

Check-In
Raum Olympia
9.30 - 11.30 Eröffnungssession mit:
  Klaus Lorenz, Geschäftsführer Lorenz Kommunikation
  MDirig.'in Dr. Ulrike Wolf, Abteilungsleiterin Bayrisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie
  Markus Reiterer, Generalsekretär der Alpenkonvention
  Jan H. Glahr, Vizepräsident Bundesverband WindEnergie e.V.
  Die Rolle der Wasserkraft in der Energiewende, Prof. Dr. Markus Aufleger, Universität Innsbruck - Institut für Infrastruktur, Arbeitsbereich Wasserbau
11.30- 12.00 Kaffeepause
Raum Olympia
12.00- 12.20

Der Alpenraum -Leitregion für Energieeffizienz und erneuerbare Energien

 

Dr. Ulrich Santa

Agentur für Energie Südtirol - KlimaHaus, Koordinator EUSALP-Gruppe Energieeffizienz und erneuerbare Energien

12.20- 12.40

Energiepolitik in den Alpen

 

Dpl.-Phys. Rudolf Erlacher, Vizepräsident
DAV - Deutscher Alpenverein

12.40- 13.00

Die Energiewende, ein Erfolgprogramm

 

Dr. Peter Bauhofer
TIWAG - Tiroler Wasserkraft AG

13.00-

13.10

Alpenbörse - Makroregionales Eigenkapital für nachhaltig orientierte KMUs & Green PPP - Eröffnung 3. Quartal 2017

 

Kurt Beatus Müller

BEATUS Consulting & Partner GmbH

13.10- 14.30 Mittagspause
Raum Olympia Dreitorspitz Wetterstein Zugspitze 1 Waxenstein Zugspitze 2 Alpspitze
Thema Energiewende Alpen aktuell Neue Mobilität   Geothermie Öffentlichkeits-beteiligung Windenergie

Rahmenbedingungen

und Umweltschutz

14.30- 15.00

TIROL2050 energieautonom - Der Wandel hat begonnen

 

Dipl.-Ing. Bruno Oberhuber
Energie Tirol

Workshop

 

Elektromobilität in Bayern - Status Quo und Herausforderungen für den Markthochlauf

 

Dr. Johann Schwenk
Bayern Innovativ
Bayerische Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH

 

Elektromobilität in Österreich: Es poppt nicht nur in Poppendorf

 

Doris Holler-Bruckner
Fa. Holler Communications c/o
HOLLER GesmbH.

 

CONNECT: Mehr als nur Strom!
100% erneuerbar & Elektromobilität

 

Timo Bovi
GP JOULE GmbH

 

Workshop

 

Herausforderungen für Thermalwasser - und Geothermiebohrungen der D.A.CH -Länder im Alpenraum


Waldemar Müller-Ruhe
H. Angers Söhne Bohr- und Brunnenbaugesellschaft mbH

 

Tiefe Geothermie in Bayern - Update


Achim Schubert
Erdwerk GmbH

 

Anlagenbeispiele mit Messwerten und Betriebserfahrung


Prof. Dipl.-Ing. Werner Schenk
Hochschule München

Workshop

 

Methoden, neue Wege und gute Praxis der Öffentlichkeits-beteiligung in Deutschland

 

Ludwig Weitz
VIS!ON Bonn

 

Leitlinien für eine neue Planungskultur

 

Timo Peters
Staatsministerium Baden-Württemberg
Stabsstelle der Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung

WEA gefertigt in mittleren Lagen - leistungsfähig auch im Hochgebirge

 

Henning Zint
FWT energy GmbH

Awareness raising on Energy Efficiency and Carbon Footprint

 

M.A. Edith Chassein

IREES GmbH

15.00- 15.30

Stand der Energiewende, zukünftige Herausforderungen und die Chancen für den Alpenraum

 

Benjamin Dannemann
Agentur für Erneuerbare Energien e.V.

 

Strömungssimulationen in einem Föhngebiet

 

Dr. Bruno Dürr
Solargenossenschaft Liechtenstein

Nature Risk Management

 

Dr. Hans Winkler, Peter Hochrathner
Orchis GmbH

15.30- 16.00

Die Energie der Alpen - Regionale Versorgungemodelle und der europäische
Binnenmarkt für Strom - Vor- und Nachteile

 

Marcel Keiffenheim
Greenpeace Energy AG

 

Windpotential in den österreichischen Alpen

 

Hans Winkelmeier
Energiewerkstatt Verein
Mag. Stefan Moidl
 IG Windkraft

 
16.00- 16.45 Kaffeepause
Thema Kleinwind Neue Mobilität Wasserkraft Geothermie Öffentlichkeits-beteiligung Windenergie Einsatz alternat. Energien in Tourismus/Hotellerie
16.45- 17.15

Vertikale WEA

 

Matthias Hesse
DeTec Vision GmbH

Elektro-Mobilität für den Warentransport

 

Dr. Georg Weinhofer
Coop Genossenschaft (Schweiz)

Kleinwasserkraft - Ein unermüdlicher Energielieferant der Zukunft

 

Horst Hampl
HTI Gienger KG

Geothermische Wärme und Stromproduktion mit der GEOHIL Einlochtechnik 2016

 

Dipl. Berging Hans Hildebrand
GEOStrom GmbH

Workshop

 

Interaktive 3D-Visualisierung für bedarfsgerechte Informationen und Transparenz bei Bürgerbeteiligungen

 

Dipl.-Ing. Dirk John
Software-Service John GmbH

 

Erfahrungen mit Öffentlichkeitsbeteiligung aus dem Forschungsprojekt Dezent Zivil

 

Dr. Michel-André Horelt
team ewen

Workshop

 

Southern German Wind Energy Test Site in Complex Terrain and Associated Research Opportunities

Dipl.-Ing. Andreas Rettenmeier
WindForS – Wind Energy Research Cluster

 

Windmessung an alpinen Standorten

Mag. Hans Winkelmeier
Christoph Tiefgraber
Energiewerkstatt Verein

 

Windmessung in einem Föhntal

Hans Frommelt

Solargenossenschaft Liechtenstein

 

Vereisung (Arbeitstitel)

Alexander Kupfahl

New Energy Scout GmbH

 

Workshop

 

Pellets- die heimische Wärmequelle für alpine Gastronomie

 

Christian Schlagitweit
proPellets Austria

 

Ganzheitliches Energiekonzept für ein neues Hotel

 

Philipp Peter
quartier - lodges tagesbar forum

Felix Bembé

Beer Bembé Dellinger Architekten und Stadtplaner

 

Bewertung und Beurteilung von Gebäuden

 

Prof. Dr. Natalie Eßig
Hochschule München

17.15- 17.45

Entwicklung und Markteinführung einer neuen, modernen Kleinwindanlage im Deutschen Markt

 

Stephan Schwartzkopff
Bundesverband Kleinwindanlagen BVKW e.V.

E-Bus Systems

 

Alexandra Scharzenberger
trolley:motion

Reduzierung der Fischmortalität durch den Einsatz drehzahlvariabler Turbinen

 

Dipl.-Ing. Manuela Winbeck
DIVE Turbinen GmbH & Co. KG

Oberflächennahe Geothermie im Schienennetz der Deutschen Bahn

 

Valeri Rups
Triple S-GmbH

17.45- 18.15

Erfahrungsberichte aus der Praxis - Kleinwindenergie

 

Franz Schachner
Schachner Wind GmbH

CITY eTAXI - Eins für Vieles.
Ressourcenschonend. Umweltfreundlich. Kostengünstig.

 

Dr. Jessica Le Bris
Green City Project GmbH

Wasserkraftfinanzierungen innerhalb der DKB (Arbeitstitel)

 

Ute Mann
Deutsche Kreditbank AG

Auslegung von Quellensystemen für erdgekoppelte Wärmepumpen

 

Adinda Van de Ven
Hochschule Biberach

19.00 Abendveranstaltung

 

!Nutzen Sie die Scrollleiste, um das Programm in den weiteren Slots zu sehen!

16. November 2016
09.00 Check-In
Raum Dreitorspitze Wetterstein Zugspitze 1 Zugspitze 2 Alpspitze

Thema

Netz/Sektorenkopplung Solar/Photovoltaik Energieprojekte des Alpine Space Programms Windenergie Neue Mobilität

09.30-

10.00

Batterien (auch gebraucht aus E-Fahrzeugen) als stationäre Energiespeicher im Smart Home/Grid-Umfeld

 

Dr.-Ing. Jürgen Kölch
EVA Fahrzeugtechnik GmbH

sonnenBattterie & sonnenCommunity - Ihr Weg in die Unabhängigkeit

 

Marcel Meub
sonnen GmbH

PEACE_Alps

Vom Plan zum Kran - Energiekonzepte und die Herausforderungen bei der Umsetzung

 

Stefan Drexlmeier
Energiewende Oberland
Bürgerstiftung für Erneuerbare Energien
und Energieeinsparung

Bürgerfinanzierungsmodelle bei Windkraftanlagen (Arbeitstitel)

 

Mario Seidler
Deutsche Kreditbank AG

Workshop

 

Sinnvolle Integration der Elektromobilität in der Stadt- und Verkehrsplanung


Gerald Miklin MAS
Amt der Kärntner  Landesregierung

 

Elektromobilität im ländlich touristischen Raum heute und morgen


Dr. Christoph Ebert
Geschäftsführer Kompetenzzentrum Elektromobilität e-GAP

 

Anreizsysteme zur Einführung von nachhaltiger Mobilität in urbanen Strukturen

 

Gregor Fornol
KoNaMo Kompetenznetzwerk Nachhaltige Mobilität eG

Niklas Sprungmann

Bundesverband Kleinwindanlagen BVKW e.V.

10.00-

10.30

Die Energiewende und der Netzausbau in Deutschland

 

Dr. Stefan Arent
Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen

Thermisches Kühlen mit Adsorptionskälteaggregaten

 

Dipl.-Ing. Gregor Feig
SorTech AG

THE4BEES - Energy is consumed by people rather than by buildings

 

M.A. Edith Chassein
IREES GmbH

Kommunaler Windpark Munderfing

 

Joachim Payr
Geschäftsführer
Energiewerkstatt Consulting GmbH

10.30-

11.00

Netzintegration von dezentralen Erzeugungsanlagen

 

M.Sc. Dirk Hauser
FGH GmbH

PV-Anlagen - Effiziente Ansätze zur Überprüfung und Optimierung

 

Dipl.-Ing. Dominik Fröhler
renerco plan consult gmbh

GRETA

Potential von oberflächennaher Geothermie im Alpenraum - Projekt GRETA,
und Podiumsdiskussion zum Abschluss

 

Dr. Kai Zosseder

M.Sc. Fabian Böttcher
TUM Technische Universität München

 

11.00-

11.45

Kaffeepause  
Thema Kommunale Versorgung Bioenergie Alpine Space Programme Moderne Holzenergie Öffentlichkeitsbeteiligung

11.45-

12.15

Anwendungsbeispiele und ganzheitliche Modernisierungskonzepte für die Sanierung der öffentlichen Beleuchtung

 

Martin Reh, MBA
WiRE Umwelttechnik GmbH

Einsatz von Biogas in der Schweiz:
Heute und morgen

 

Dr. Arthur Wellinger
Triple E&M, Research and Consulting

CESBA Alps
 
Nachhaltigkeit im ländlichen Alpenraum

 

inkl. Workshop
Nachhaltigkeit in den Chiemgauer Alpen - ein Fallbeispiel

 

Johannes Peter Steidl
Hochschule München

Aktueller Stand der Holzenergie zur Strom- und Wärmegewinnung

 

Dipl.-Wirt.-Ing. Tim Steindamm
SEEGER ENIGINEERING GMBH

Workshop

 

Konflikte – Positionen – Gute Beispiele: Was es für eine naturverträgliche Umsetzung der Energiewende in den Alpen braucht.
 
Jakob Dietachmair
Dr. Christian Baumgartner
Alpenschutzkommission CIPRA International

12.15-

12.45

Energieautarke Buswartestation und energieautarker Meeting/Info-Point - "SICHER für die Bevölkerung und NACHHALTIG für die Zukunft"

 

Alexander Meissner
Fonatsch GmbH

Reduzierung der Keimbelastung im Biogasprozess

 

Peter Fischer
DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH

Moderne Holzenergie mit Pellets - der Gipfel der Energiewende

 

Martin Bentele
Geschäftsführer
Deutscher Energieholz- und Pellet-Verband und Deutsches Pelletinstitut GmbH

12.45-

13.15

Erfolgsfaktoren einer kommunalen Wärmeversorgung

 

Martina Serdjuk
[Gaßner, Groth, Siederer & Coll.]
Partnerschaft von Rechtsanwälten mit beschränkter Berufshaftung

Zukunftsperspektiven und Potenziale der Kraft-Wärme-Kopplung für die alpine Region

 

Berthold Müller-Urlaub, Präsident
Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e. V.

Wärme-Contracting mit Holzhackschnitzeln, praktische Erfahrungen und Ausblicke

 

Bertram Kölsch

BayWa Energie Dienstleistungs GmbH

13.15-

14.30

Mittagspause        
Thema Neue Mobilität   Neue Wege im Wintertourismus    

14.30-

15.00

E-Mobility im smart Tower als Energizer und Imageträger für Städte und Kommunen.

 

Stephan v. Wrede
TURBINA ENERGY AG

Workshop

 

Rahmenbedingungen Italien: vom „EEG 2017 bis zur Energieeffizienz“
 
Svenja Bartels
Rödl & Partner Italien

Alpines Klimaskigebiet Carezza: Pilotmaßnahmen für das Energiesparen bei der Beschneiung, bei der Pistenpräparierung und beim Liftbetrieb

 

Georg Eisath
Carezza Ski

Flussraum-Bewirtschaftungskonzept

 

Albert Mairhofer

Tirol-Adria KG des Albert Mairhofer & Co.

 

15.00-

15.30

Laden am Arbeitsplatz und im öffentlichen Raum - ein Vergleich des Nutzungsverhaltens und  -bedarfs

 

Henriette Triebke
Fraunhofer IAO, Außenstelle Garmisch-Partenkirchen

   

15.30-

16.00

 

Windwechsel und Sonnenwende?
Sonne und Wind im EEG 2017

 

Lukas Kostrach
Rödl & Partner GbR
   
16.00 Ende der Veranstaltung

 

!Nutzen Sie die Scrollleiste, um das Programm in den weiteren Slots zu sehen!

Änderungen vorbehalten!

 

Vortrag:

Ein Vortrag dauert insgesamt 30 Minuten. 20 Minuten stehen für den regulären Vortrag des Referenten zur Verfügung.

Die restlichen 10 Minuten stehen für die abschließende Fragen-/Diskussionsrunde mit den Teilnehmern/innen zur Verfügung.

 

Workshop:

Ein Workshop dauert insgesamt 90 Minuten. Die Referenten/innen werden am Anfang eines jeden Workshops ihre ca. 15 minütigen Vorträge halten.

Danach steht die restliche Zeit der freien Diskussion mit den Teilnehmern/innen zur Verfügung.

Die teilnehmenden Personen erwartet ein intensiver, fachlicher Austausch unter Berücksichtigung u.a. von fachlichen Detailbetrachtungen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Die Energie der Alpen Impressum